Hallenplanung in 3D 

Die geplanten Hallen wurden zunächst mit der Stahlbauapplikation ProSteel 3D (auf ACAD Basis) konstruiert. Direkt nach der Fertigstellung des 3D Modells war es möglich eine Vorabstückliste zur Materialdisposition zu erstellen.

Aus dem 3D Datenmodell wurden anschließend alle erforderlichen Werkstattzeichnungen abgeleitet.

 

 

 

 



Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: i-b-u@t-online.de 
Copyright © 2002 Ing. Büro Ulke
Stand: 18. März 2002